Bei Papa im Arm in Tracht

Newborn- / Baby-Shooting in Ochsenfurt in Lederhose und Dirndl

Letzte Woche hatte ich wieder ein tolles Newborn- bzw. Baby-Shooting in Ochsenfurt. Es hat sich wieder mal bewahrheitet, dass die spontanen Fügungen meistens die besten Ergebnisse liefern. Zumindest im Bereich der Fotografie kann ich das bestätigen, denn so kam es auch diesmal.

Ich hatte damit gerechnet, dass die klassischen Baby-Bilder von mir erwartet würden, nachdem die frischgebackenen Eltern im Vorgespräch keine konkreten Vorlieben oder besondere Wünsche geäußert hatten. Also kam ich einfach mit meinem bewährten Baby-Setup, um auf alles vorbereitet zu sein. Doch dann war ich reichlich überrascht, als mir der stolze Papa in Lederhose die Tür öffnete. Als ich kurz darauf den kleinen, zwei Wochen alten Sonnenschein in seinem Trachtenstrampler in seinem Wägelchen liegen sah, war mir klar: das wird heute ein unvergessliches Shooting. Die Mama ließ sich natürlich auch nicht lumpen und war selbstverständlich passend im Dirndl gewandet.

Jetzt hieß es schnell schalten, denn die Drei mit ihren tollen Outfits wollten jetzt erst mal richtig in Szene gesetzt werden. Einfach In-door die normalen Aufnahmen machen, das ging so nicht. Wir brauchten entsprechend eine rustikale und naturbezogene Kulisse. Ein kurzer Blick aus dem Fenster machte mir klar,  im Garten können wir noch nicht shooten, denn hier war alles noch recht frisch angelegt und irgendwie nicht urig genug. Glücklicherweise entdeckte ich die Straße hinauf einen Bildstock vor einer rustikalen Steinmauer. Das ganze war auch noch geschmückt mit schönen Blumen, und weiter hinten sah ich auch schon das erste Getreidefeld. Zwei sehr gute Locations für das Ensemble. So haben wir uns erst mal draußen ausgetobt und konnten das ganze dann später noch mit ein paar klassischen must-have Baby-Aufnahmen abrunden. Nachdem ich das Feedback der beiden bekommen habe, kann ich mit Stolz sagen, dass das Shooting nicht nur für mich ein wunderschönes Erlebnis war und mir sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.