Hochzeitsstrauß Würzburg Käppele

Hochzeitsreportage in Würzburg

Wie schon im letzten Blogeintrag angedeutet, hatte ich als Hochzeitsfotograf für den Raum Würzburg, Ochsenfurt und Umgebung das Vergnügen, eine deutsch-italienische Hochzeit in Würzburg zu begleiten. Meine Aufgabe war es, die Trauung für das Paar im Standesamt in Würzburg als Reportage festzuhalten und anschließend das klassische Brautpaarshooting für die Beiden zu fotografieren.

Da zwischen der Trauung und dem Paarshooting ein Sektempfang in einem schönen kleinen italienischen Lokal in der Würzburger Innenstadt geplant war, habe ich dort direkt auch noch ein paar schöne Bilder einfangen können. Ganz nebenbei habe ich gleich noch etwas über italienische Hochzeitsbräuche gelernt.

So wie es sich gehört, hat es der Braut dann auch noch ins Krönchen geregnet. Selbstverständlich haben wir diesen glücksstiftenden Moment direkt im Bild festgehalten. Insgesamt war wettertechnisch von bewölktem Himmel über prasselnden Regen bis zu strahlendem Sonnenschein an diesem Hochzeitstag alles dabei. Diese Mischung war fotografisch herausfordernd, was den Bildern jedoch nicht geschadet hat.

Durch die Wetterkapriolen haben wir den Zeitplan kurzfristig angepasst und das Paarshooting auf den Nachmittag verschoben. Der Sektempfang, der im überdachten Bereich stattfand, wurde wegen des Regens verlängert und es ging dann direkt vom Empfang mit der Hochzeitsgesellschaft zum Hochzeitsessen. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die spontane Einladung zum Essen an das Brautpaar.

Gestärkt vom Essen ging es dann zum Paarshooting. Hier sollten Klassiker wie das Brautpaar auf der alten Mainbrücke in Würzburg nicht fehlen. Da auf der Mainbrücke jedoch Besucherströme aus aller Herren Länder anzutreffen waren, wurde auch hier kurzfristig eine alternative Lösung gefunden, um die Würzburger Wahrzeichen mit ins Bild zu rücken. Als alter Hase weiß man, dass zwar auf der Brücke immer die Hölle los ist, aber die seitlichen Aufgänge in der Regel frei bleiben. Im Zweifel hilft ein kurzes Fragen und die Leute räumen für das Brautpaar gerne kurz das Feld.
Beim Paarshooting gab es dann noch weitere ungeplante Aktionen, die wir für schöne Hochzeitsbilder nutzen konnten. Der gelbe Oldtimer Cinquecento war nämlich nicht das Hochzeitsauto der Beiden, sondern wurde kurzfristig auf der Straße angehalten. Der wirklich sehr nette Besitzer erklärte sich sofort bereit, das Auto für ein paar Bilder zur Verfügung zu stellen. Auch hier ein ganz herzliches Dankeschön an den Besitzer dieses Schmuckstücks.

Insgesamt war es wieder eine sehr gelungene Hochzeit, bei der das Brautpaar wie auch der Fotograf jede Menge Spaß hatten. Die kurzfristigen Planänderungen und spontanen Zwischenfälle sollte man immer als Chancen sehen, die das gewisse Extra bieten und einen solch unvergesslichen Tag, wie die eigene Hochzeit, noch unvergesslicher werden lassen.

Jetzt dürfen die Bilder für sich sprechen. Da ich die Persönlichkeitsrechte als sehr hohes und schützenswerte Gut ansehe, veröffentliche ich hier nicht ungefragt Bilder der Hochzeitsgäste. Daher liegt der Fokus der Galerie auf den Paarbildern.

Mehr zum Thema Hochzeitsfotografie und Hochzeitsreportagen in Würzburg, Ochsenfurt und Umgebung findet ihr hier.